too damn funny


Bereits am Dienstag-Vormittag ereigneten sich Sonderliches im Neusser Dreikönigenviertel. Das Opfer, E-H. wurde von Eimi Weinhaus überfallen. Weinhaus ist nicht nur wegen ihrer phantastischen Stimme und verkaufsstarken Alben bekannt, sondern landet wegen dokumentierter Drogenexzesse immer wieder in den Schlagzeilen.

E-H.: “Da komm ich nach Hause und entdecke sie: Eimi Weinhaus, die ganz ungeniert meine Leder-Stilettos und Lack-Gold-Ballerinas aus dem Schuhschrank probierte. Die dachte wohl, so ganz ungeschminkt erkennt sie keiner. Pustekuchen, liebe Eimi, ich hab dich erwischt!”

Nun droht Eimi die Teilnahme an einer Altweiber-Karnevalsparty. Da passt sie nicht nur wegen ihres ausgefallenen London-Chick-Looks wunderbar hin!

Weil in England Nordmanntannen einen Haufen Geld kosten, gibt’s dieses Jahr inseltypisches Gewächs. Und weil man ganz in amerikanischer Tradition die Vorweihnachtszeit auch gern mit dem Superstar des Wohnzimmers, sprich dem Bäumchen, verbringen will, haben wir gestern Abend schon ganz besinnlich geschmückt.

Und uns im Rotwein-Probier-Rausch was besonderes für die Spitze einfallen lassen:

Da will ich also heute nen Kunden besuchen. Ganz klassisch mit Weihnachtskleinigkeiten im Kofferraum. Die Adresse ist schnell ins Navi getippt und ich lasse mich gedankenverloren von meiner sympathischen Engländerin, mit der ich mich mittlerweile angefreundet habe, quer durch die Kölner City lotsen.

15 Minuten später: “Your destination is on the left.”

Ich muss laut loslachen. Denn links von mir ist nicht der erwartete Agenturbürokomplex sondern das berühmt-berüchtigte Pascha!

Witzig, dass A-Heldin grade was über Fanta gepostet hat. Hier geht’s eher in die Richtung Cola. Ihr wisst schon, die Werbung mit dem DiätCoke-Kerl…!!

Diese Website aufrufen, 1. Creme wählen, auf Side effects klicken und beim Brot backen entspannen. Oder beim Fenster putzen. Oder beim Feuer machen.

just a moment after having a breakfast with my little but older sister on the phone I decided to write to you and all colleagues of her!
so, what is the e-heldin talking bout on this site? I’ll give you a typical example:

do you know the feeling having an unwanted child? me not. but I think I can imagine. driving my new car is like that. I didn’t want to change the wonderful, absolutly reliable and best car ever, my small Fabia against the new, unexpected dissatisfying Corsa; but I had to. and who cares bout my sadness of lost.

Corsa is speaking english all over the time - especially during the navigation. she never learned german; so on our first routes we have had problems with appreciating each other and never found the searched location with the first attempt. you’re a looser, Corsa. you’re a fucking, half-assed dick head! (sorry of beeing so potty-mouthed). I was so annoyed! she navigated us to places in the middle of nowhere and claimed to reach the urgent needed gas station. or wanted me to direct the car to never existing streets…
(more…)

… und was ist, wenn er zwar ein guter Kuesser ist, aber scheisse im Bett?

:D

Hach, wie ich ihn doch liebe, diesen Eddie Izzard-Humor…

Wer schenkt mir eine Karte für seine nächste Tour? Oder einfach nur eine Merchandising-Flag…?


football werbung 2 - MyVideo

via

Letztens in einer Email eine faszinierende Aufgabe bekommen, die ich mit euch teilen möchte!

Los geht’s:
Beantworte die Fragen eine nach der anderen, geh nicht zu der nächsten über, bevor Du die vorherige nicht beantwortet hast. Du brauchst die Ergebnisse nicht zu notieren. Du wirst über das Ergebnis bestimmt staunen!

Wieviel ist das:

15+6

3+56

89+2

12+53

75+26

25+52

63+32

Ich weiß, es ist vielleicht nicht so einfach so schnell zu zählen, aber so ist eben die Aufgabe!

123+5

Schnell! Denk Dir ein Werkzeug aus! Und eine Farbe! Dann klick weiter!
(more…)

Als sich auf meinem Bildschirm des Laptops gestern plötzlich ein schwarzer Punkt auf dem angezeigten Word-Dokument bewegte, wischte ich mit meiner Hand gedankenverloren über das Display. Erst Sekunden später realisierte ich, dass dieser kleine schwarze Punkt noch immer aktiv auf meinem Desktop herumspazierte. Die Verfolgungsjagd mit der Maus musste ich aufgeben - war es doch offensichtlich nichts Digitales! Aber was lässt sich auf der Oberfläche nicht wegwischen und digital nicht ausblenden?

An der eigenen Wahrnehmung zweifelnd suchte ich Rat bei den ungläubigen Kollegen, die dann aber nach kurzer Fehleranalyse ganz fachmännisch klärten: “Das ist ne Obstfliege im LCD. Die sitzt zwischen Kristall und Leuchtmittel. Also praktisch noch hinter dem Desktop! Krass! Wie kommt die denn da rein?”

Hätte euch ja gern nen Screenshot gezeigt - aber die Kleine war einfach zu schnell weg ;)

Ein Gläschen Wein fänd ich ja auch verlockender!

Im Gegensatz zu Johannes gibt’s hier den wahren und grandiosen Sommerhit 2008!

Anfrage auf mein Mitfahrzentrale-Inserat:

Hallo,
ich habe mal eine Frage:

wäre es auch möglich, dass sie einen Teddy-Hamster mitnehmen (natürlich in einer artgerechten Transportbox)? Diese könnte auch im Kofferraum zwischen den Taschen stehen. Die Box ist ca. 20cm groß. (…)
Wenn Sie das machen würden, wäre das wirklich super!!! Und, was würden Sie dafür haben wollen? (…)

Ob unter dem Hamster Drogen geschmuggelt werden? Werde ich zum Transporter für die illegalen Geschäfte böser Männer? ;)

Kaffeerunden gehören zum Tagesablauf der Schweden. In vielen Firmen wird vormittags und nachmittags regelmäßig fika, Kaffeepause, gemacht, wobei aber in der Regel kein Kuchen gegessen wird. Auch mit Freunden oder Bekannten trifft man sich nicht unbedingt abends in der Kneipe, sondern sehr oft Samstag- oder Sonntagnachmittag zur fika.

-> The Clap Committee

(more…)

Habe meinem schwulen Lieblingskunden zu seinem Firmenausstand ein kleines, albernes Geschenk gemacht. Er freute sich wie ein kleines Kind: “Klasse, Frau E-Heldin! Hoffentlich passen die auch!”

Liebe A-Heldin,

wenn du mal Kinder hast, werde ich die Kleinen damit höchst persönlich bespaßen, damit sie schon früh lernen, was fremdschämen bedeutet ;)

…und weil Rube ja in England denMännersender nicht empfangen kann…

Habe mich gerade darüber gewundert, dass die Partnervorschläge zu meinem Singlebörsen-Profil zu 85% aus Ärzten und Rechtsanwälten bestehen. Erinnert mich sehr an diesen Berufswunsch-Test, den man mit 15 beim ersten Arbeitsamtbesuch mit der Schule ausfüllen muss und laut dem ich am allerliebsten Krankenschwester oder am allerallerliebsten Rechtsanwaltsgehilfin geworden wäre…

Überall kann man ja heutzutage beim Einkaufen punkten. Das ist an und für sich keine Neuheit. Denn schon früher hat man z.B. beim Brotkauf seine Bäcker-Kundenkarte abstempeln können und nach - sagen wir - 10 Broten fünf Krapfen Berliner umsonst bekommen. Heute gibt es praktisch keine Einkaufsgelegenheit mehr, wo ich nicht Punkte, Points oder Aufkleber sammeln könnte und irgendwann mit mehr oder weniger hübschen Giveaways und Rabatten für die Treue belohnt werde.

Letztens bekomme ich ein fremdes Portemonnaie in die Finger und blättere es auf der Suche nach dem Namen des Eigentümers durch. Neben den üblichen Plastikkarten wie ADAC, Krankenversicherung, Galeria Kaufhof, Saturn usw. reihte sich eine neutrale Weiße ein. Bei neugieriger genauerer Betrachtung entpuppte sie sich als Mitgliedsausweis des legänderen Coffeeshops Roots und Oase, der direkt an der deutsch-niederländischen Grenze sitzt. Ob man damit beim zehnten Drogeneinkauf ein Päckchen Papers gratis bekommt? Und ratet mal, welchen Job der Eigentümer hat!

Next Page »

eXTReMe Tracker