movies


Jetzt ist’s rum um’s Eck. Die Hochzeit meiner Freunde C&G (also die E-Heldin ist nicht unter der Haube… aber danke der Nachfrage ;) ) war gestern und so können wir nun endlich unser Großprojekt der letzten Wochen “Hochzeits-Lipdub” mit aller Welt teilen. Scheee war’s!

iTeam

Lang hab ich drauf gewartet: die legendäre britische Serie IT-Crowd gibt’s jetzt auch in Deutschland! Ab heute Abend läuft immer freitags um 21h45 auf SAT1 “Das iTeam - Die Jungs mit der Maus” und die erste Folge kann man sich schonmal vorab ansehen. So sind wir dann mal gemeinsam darauf gespannt, ab wann die deutsche Produktion an den groben Übersetzungspatzern feilt, die Ausstattung einem echten IT-Büro mit alten Schätzchen angeglichen wird oder die Serie ganz eingestampft wird und somit die Fans des kultigen Originals nicht mehr beleidigt werden.

…ähem, ist irgendwem aufgefallen, dass das Chef-Büro dort installiert wurde, wo ich heiraten werde? tsssss….

Hier kann man sich die echten Moss & Co. übrigens ganz legal downloaden.

In diesem Sinne:

Weil der Trailer so vielversprechend nach humorig-seichter Unterhaltung mit unerwarteter Wendung klang, war ich in “Beim ersten Mal” (Knocked up). Im Nachhinein ärgere ich mich über das ausgegebene Eintrittsgeld, denn gebährende Mütter kann man auch unter der Woche immer um 10h30 im Privaten sehen. Jetzt noch mehr Worte über diesen Mist-Film zu verlieren… nein, das hat er nicht verdient!

(Diesen Quatsch hab ich mir in meinem 3wöchigen zuhause kränkelnd herumsiechen jeden Morgen zusammen mit dem Müsli reingezogen… Welch seltsame Rituale man doch unter Einfluss von Antibiotikum einführt…)

Heilige Scheiße… jetzt ist es tatsächlich so weit:

Schade, daß ich eigentlich raus bin aus dem Broodwar-Business… seit der Lieblingsmann seine Niederlage bei unserem ersten Date nicht verkraftet hat… ahem… :-D

Und hier der Artwork Trailer:

eisprinzen

Ich hab mir den Bauch gehalten vor Lachen und habe heute Muskelkater davon. Ich hab mir auf die Schenkel geklopft und lauthals los gegröhlt. Mir sind die Tränen über’s Grinsegesicht gelaufen und ich konnte einfach nicht die Bierblase entleeren - aus Angst die nächsten Gags zu verpassen.

Ben Stiller als Produzent von Die Eisprinzen - er hat einfach alle Erwartungen weit übertroffen und ist mein Lieblingsfilm des Sommers (Trailer und Bilder) :-)

Und damit sag ich nur “BANG!” und bin wieder raus!

bei dem selbiger kein so gutes ende nimmt, glaub ich, obwohl er jurist ist. und ich bin irgendwie mit reinverwickelt. und seine familie auch. und irgendwas mit weltrettungs-szenario. und autobahn.

oder nimmt er schon ein gutes ende, aber seine umgebung nicht? so wie in akte x: wenn plötzlich alle personen verschwinden und die häuser, stallungen und stadel gespenstisch leer stehen?

wie grausam, wie tragisch. und ich steh selbst nach einer tasse kaffee immer noch unter schock.

lieber buchstaben in bewegung haltender, geht’s dir gut, ja?

(mann, wie seltsam. wie seltsam das ist, wenn sich dichtung, wahrheit, realität und virtualität vermischen. obwohl bloggen, wie es, schätze ich jetzt mal, die meisten meiner leser und mitblogger tun, überhaupt nichts mit virtualität im sinne von abkapselung, vereinsam etc. blabla zu tun hat.

und die sache mit dem träumen: ich bin fest davon überzeugt, daß jeder traum mit einem ereignis des tages- oder nachtgeschehens korreliert. nur hier will mir absolut keine verbindung zwischen dem blogger und inhalt des traumes kommen.

wie neulich auch der traum von einem mitschüler aus der ersten klasse. der heute in münchen mehrere it-firmen leitet. keine ahnung, wie plötzlich der name präsent wurde, so daß er gleich in einem traum verarbeitet sein mußte.

sowas nimmt wunder. und kann mich mitunter einen ganzen tag beschäftigen.)

Gestern war ich mal wieder in einem Düsseldorfer Filmkunstkino - diesmal im Bambi. Und bei Filmkunstkino muss ich immer an den “beeindruckenden”Kinobesuch mit Johannes denken oder auch an meinen Lieblings-Nebenjob als Filmvorführerin im Augsburger Kinodreieck, bei dem ich Filme als mehr als nur zur puren Unterhaltung erlebt habe.

Jedenfalls war der mehrfach ausgezeichnete Film Babel Ziel des abendlichen Vertreibs und ich muss schon sagen, neben all den tollen Kritiken und Lobgesängen für die vielen Darsteller will ich jetzt mal schreiben, dass Brad Pitt mit Kate Blanchet - zumindest für mich - noch nie so real in einem Film gewirkt hat und ich bei mehr als einer Szene die Tränchen in den Augenwinkeln kleben hatte.

Schade nur, dass die Kinobesucher ignorieren, dass es in einem Filmkunst- oder auch Programmkino üblich ist, während des Abspanns mit dem Hintern auf dem Sitz zu bleiben und sich nicht Jackenanziehenderweise in die Projektion zu stellen!!!

Denn der Abspann ist das, was im Theater der Aplaus ist. Und Babel hat den Aplaus gestern redlich verdient. Amen!

Daniel Craig als James Bond.
Lustig, sexy und actionreich!

Und weil Anke’s Kritik so allessagend ist, möchte ich gar nichts mehr dazufügen.

…außer vielleicht, dass man sich in Nachmittagsvorstellungen automatisch wie ein Teenie fühlt!

“Why do Ninjas kill in the first place? Why can´t they love instead?”
“I love killing!”

Ask A Ninja ist eine der erfolgreichsten Video-Podcastserien im englischsprachigen Raum. Sämtliche Folgen gibt es im Ask A Ninja-Blog.

Testosteron-Bonus: Ninjas!

solino

ich sag nur: italienische familie trifft deutsches ruhrpott-leben (1964!)
das thema: zwei italienische brüder leben in ewiger rivalität. während der große bruder im ruhrpott auf dicke hose macht, legt der kleine seine träume aus verantwortungsbewusstsein gegenüber seiner mutter auf eis und trifft im italienischen heimatdorf solino sein großes glück. ganz nebenbei und unaufdringlich: gesellschaftskritik und interkulturelles bewusstsein
die sprache: deutsch (hochdeutsch und pott)
das ende: soll nicht verraten werden
das schmankerl: moritz bleibtreu mit langem wuschel-haar-kopf!
zielgruppe: liebhaber deutscher filme

meine bewertung: ein film, den man sich gut öfter ankucken kann, und der immer wieder neue kleine details zum vorschein bringt! sehr gut!

hier bei amazon und hier die website.

rounders

ich sag nur: nette schauspieler, viel zockerei, ein hauch verzweifelte liebschaft
das thema: professioneller pokerzocker unterbricht seine spielpause, um seinem besten freund zu helfen, der in finanziellen schwierigkeiten steckt. ganz viel geld muss in ganz kurzer zeit via poker verdient werden. das böse mafia- und polizei-milieu machen es ihnen schwer und ganz nebenbei riskiert er seine beziehung mit der schönen jura-studentin
die sprache: im original englisch, deutsche synchronisation ganz gut
das ende: nicht ganz happy end - und das mag ich!
das schmankerl: matt damon & edward norton, außerdem realistisch spannende pokerrunden!
zielgruppe: hollywood-film-kucker und liebhaber der leichten aber gut durchdachten geschichten, pokerzocker

meine bewertung: schöner spannender film, der lust auf einen eigenen poker-abend macht.

hier bei amazon und hier die offizielle website.

eXTReMe Tracker