Ich dachte, ich seh nicht richtig. Steht da heute anstelle meiner liebgewonnenen Bäckersdamen ein Mann hinter’m Verkaufsthresen. Das Lächeln hat er sich gut abgekuckt, denk ich mir und bestelle den Brotwochenvorrat drauf los.

Verkäufer: Darf’s noch was Süßes für den Feierabend sein, junge Frau?
E-Heldin: Aber gern. Ich kann mich nur nicht entscheiden.
Verkäufer: Sind Sie eher die Schokoladige oder soll ich Ihnen ein Apfeltörtchen einpacken?
(…)

Toll macht der das, denk ich mir. Und in der Begeisterung rutscht mir raus:
Also für einen Kerl machen Sie das wirklich sehr sehr gut!

Verkäufer: *lacht* Ja ich weiß, andere lassen sich um diese Uhrzeit das Bier ans Sofa bringen. Aber mit der Emanzipation machen das ja auch gar nicht mehr soviele Frauen. Na, jedenfalls an den Kerl hier müssen Sie sich jetzt wohl gewöhnen!